Destatis: Wohnungsbestand erhöht sich

09. August 2018

Destatis: Wohnungsbestand erhöht sich

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) aktuell mitteilt, gab es Ende 2017 knapp 42 Millionen Wohnungen in Deutschland. Das sind 3,7 Prozent, bzw. 1,5 Millionen Wohnungen mehr, als noch im Jahre 2010. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Wohnungsbestand um 0,6 Prozent, beziehungsweise 265.000 Wohnungen.

Mehr Wohnfläche pro Person

Ende 2017 kamen somit auf 1.000 Einwohner 507 Wohnungen und damit 12 Wohnungen mehr als im Jahre 2010 (495 Wohnungen je 1.000 Einwohner). 

Doch nicht nur die Anzahl der Wohnungen erhöhte sich, es steht auch mehr Wohnraum zur Verfügung. Die Wohnfläche des gesamten Wohnungsbestandes belief sich Ende 2017 auf knapp 3,9 Milliarden Quadratmeter – im Jahre 2010 waren es 4,6 Prozent bzw. 0,2 Mrd. Quadratmeter weniger.

Ende 2017 betrug die Wohnfläche je Wohnung durchschnittlich rund 92 m² und rund 47 m² je Einwohner. Damit haben sich seit dem Jahr 2010 die Wohnfläche je Wohnung um 0,9 m2 und die Wohnfläche je Einwohner um 1,5 m2 erhöht.

Aktueller Beitrag

Immobilien

30.07.2020

Haus zum Kauf in Mühlhausen (nicht mehr verfügbar)

Sanierungsbedürftige Doppelhaushälfte mit separater Scheune und großes Freizeitgrundstück mit 1.373 qm in Sulzbürg Wecken Sie diese charmante Immobilie aus dem Dornröschenschlaf! Das Wohnhaus im Doppelhauscharakter befindet sich in einem stark sanierungsbedürftigen Gesamtzustand. Es befinden sich etliche schöne Details im Wohnhaus welche eventuell bei Sanierung durch Erhalt den ursprünglichen Charakter des Hauses widerspiegeln. Ein Viertel Miteigentumsanteil […]

weiterlesen

Zurück zur Übersicht